Kernspintomographie (MRT)

mr004Die Kernspintomographie, auch Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) genannt, ist eine diagnostische Technik zur Darstellung der inneren Organe und Gewebe mit Hilfe von Magnetfeldern und Radiowellen. Virtuelle Bildanalyseverfahren veranschaulichen den überweisenden Kollegen und den Patienten Vorgänge im Körperinneren.  Der Vorteil der Kernspintomographie liegt darin, dass es sich um ein schonendes, praktisch  risikoloses Untersuchungsverfahren handelt. Bei der Kernspintomographie sind lediglich die hierfür geltenden Kontraindikationen zu beachten (Herzschrittmacher, elektronische Implantate, Klaustrophobie).

Ein Hauptgrund für ihre Anwendung ist, dass die menschliche Anatomie sehr genau und differenziert dargestellt werden kann, vor allem nicht-mr008knöcherner Strukturen, wie z.B. Weichteile, Organe, Gelenkknorpel, Meniskus und Gehirn. Schon geringfügige Veränderungen im Körper, beispielsweise kleine Entzündungsherde oder Tumoren, können auf diese Weise entdeckt werden.

Es steht ein offenes MRT für klaustrophobe  / adipöse Patienten zur Verfügung

Für weitere Informationen steht ein  Download als PDF zur Verfügung.

adobe-pdf-logoDownload als PDF-Datei

14352MRT Kopf

  • Tumor
  • Entzündung
  • Gefäßprozesse
  • Angiographien
  • Hypophysen-, Kleinhirnbrückenwinkel-Prozesse
  • Gesichtsschädel (Weichteile)

  • Halswirbelsäule, Bandscheiben, Spinalkanal, Halsmark
  • Weichteil-Diagnostik (HNO-Tumoren)
  • Halsgefäß-Darstellung

Gedeckte Perforation der li. Seitenwand (oben links) Ausgedehnter ASD (oben rechts) Vorhofseptum-Defekt (unten links) Infarktnarbe (unten rechts)Thorakale Aorta (links) Offener Ductus Botalli (rechts)

  • Thorakale Aorta (Aneurysma)
  • Mediastinalprozesse
  • Brustwirbelsäule inkl. Spinalkanal

PankreatitisMama-CA mit LebermetastasenCholesystitisPapillenstenose MRCPPapillenstenose MRCP

  • Gesamtes Abdomen: Tumorsuche
  • Oberbauchorgane incl. MRCP
  • (Gallen- und Pankreasgang- Darstellung)
  • Nieren- und Nebennieren, ableitende Harnwege
  • Becken, inkl. Prostata, gynäkolog. Staging
  • Dünn- und Dickdarm-Diagnostik
  • Angiographie: Pfortader Kreislauf
  • Aorta
  • Nierengefäße
Meniskuslappenriß und Luxation

Meniskuslappenriß und Luxation


Chondrosarkom rechte Hüfte

Chondrosarkom rechte Hüfte


Brustwirbelsäule

Brustwirbelsäule


Lendenwirbelsäule

Lendenwirbelsäule

  • Knochenläsionen z.B. Tumor, Frakturen etc.
  • Gelenkdiagnostik nativ und nach iv. Kontrastmittel,
  • speziell Diagnostik nach Sportunfällen,
  • Nachweis von Muskelveränderungen,
  • z.B. Myositis oder Muskelfaserriß,
  • Abklärung von Sehnenbeschwerden
Handarterien

Handarterien


Abgangsstenose einer Transplantatniere

Abgangsstenose einer Transplantatniere


Nierenarterienstenose

Nierenarterienstenose


MRT BBA

Beckenbeingefäße

  • Darstellung des gesamten arteriellen Blutgefäßsystems bei Verdacht auf Arteriosklerose,
  • z.B. Bauch-Becken-Bein-Angiographie ohne
  • Kathetereinbringung,
  • Venöse Darstellung in Teilbereichen
+
Schädel

14352MRT Kopf

  • Tumor
  • Entzündung
  • Gefäßprozesse
  • Angiographien
  • Hypophysen-, Kleinhirnbrückenwinkel-Prozesse
  • Gesichtsschädel (Weichteile)
+
Hals

  • Halswirbelsäule, Bandscheiben, Spinalkanal, Halsmark
  • Weichteil-Diagnostik (HNO-Tumoren)
  • Halsgefäß-Darstellung
+
Thorax

Gedeckte Perforation der li. Seitenwand (oben links) Ausgedehnter ASD (oben rechts) Vorhofseptum-Defekt (unten links) Infarktnarbe (unten rechts)Thorakale Aorta (links) Offener Ductus Botalli (rechts)

  • Thorakale Aorta (Aneurysma)
  • Mediastinalprozesse
  • Brustwirbelsäule inkl. Spinalkanal
+
Abdomen

PankreatitisMama-CA mit LebermetastasenCholesystitisPapillenstenose MRCPPapillenstenose MRCP

  • Gesamtes Abdomen: Tumorsuche
  • Oberbauchorgane incl. MRCP
  • (Gallen- und Pankreasgang- Darstellung)
  • Nieren- und Nebennieren, ableitende Harnwege
  • Becken, inkl. Prostata, gynäkolog. Staging
  • Dünn- und Dickdarm-Diagnostik
  • Angiographie: Pfortader Kreislauf
  • Aorta
  • Nierengefäße
+
Skelettsystem & Gelenke
Meniskuslappenriß und Luxation

Meniskuslappenriß und Luxation


Chondrosarkom rechte Hüfte

Chondrosarkom rechte Hüfte


Brustwirbelsäule

Brustwirbelsäule


Lendenwirbelsäule

Lendenwirbelsäule

  • Knochenläsionen z.B. Tumor, Frakturen etc.
  • Gelenkdiagnostik nativ und nach iv. Kontrastmittel,
  • speziell Diagnostik nach Sportunfällen,
  • Nachweis von Muskelveränderungen,
  • z.B. Myositis oder Muskelfaserriß,
  • Abklärung von Sehnenbeschwerden
+
Gefäßsystem
Handarterien

Handarterien


Abgangsstenose einer Transplantatniere

Abgangsstenose einer Transplantatniere


Nierenarterienstenose

Nierenarterienstenose


MRT BBA

Beckenbeingefäße

  • Darstellung des gesamten arteriellen Blutgefäßsystems bei Verdacht auf Arteriosklerose,
  • z.B. Bauch-Becken-Bein-Angiographie ohne
  • Kathetereinbringung,
  • Venöse Darstellung in Teilbereichen